Unser Blog zum Thema
Selbstführung

Was ist The Responsibility Process®?

The Responsibility Process® beschreibt, was in unserem Gehirn vorgeht, wenn wir auf ein Problem stoßen. Ein Problem bedeutet in diesem Zusammenhang, dass uns etwas Ärger oder Aufregung bereitet, weil wir nicht wissen, wie wir bekommen können, was wir haben wollen, oder nicht sein können, wo wir gern wären.


Auf dem Weg zu Verantwortung durchlaufen wir unterschiedliche mentale Zustände. Das läuft manchmal in wenigen Millisekunden ab und manchmal bleiben wir länger in einem der Zustände stecken.



Bewusst beginnt es für uns mit dem mentalen Zustand BESCHULDIGEN, in dem wir jemand anderen als die Ursache des Problems ansehen. Wir glauben, dass wir machtlos sind. Er oder sie hat uns das Problem angetan. Damit das Problem weggeht, müssten er oder sie sich ändern.


Der nächste mentale Zustand ist RECHTFERTIGEN. In diesem Zustand erzählen wir uns eine Geschichte, in der die Ursache unseres Problems die Umstände sind (zu wenig Zeit, das ist hier so, das Wetter, der Verkehr). Auch in diesem Zustand halten wir uns selbst für machtlos. Damit das Problem verschwindet, müssten sich die Umstände ändern.


Im mentalen Zustand SCHÄMEN glauben wir, dass wir selbst die Ursache des Problems sind. Wir haben es uns sozusagen selbst angetan. Darin läge eigentlich eine Chance, dass wir auch etwas ändern könnten, aber wir sind beim SCHÄMEN so stark damit beschäftigt, uns doof zu finden, dass wir nur selten zum Handeln kommen.


Anders im mentalen Zustand VERPFLICHTUNG: Hier fragen wir uns, was denn ein vernünftiger Mensch bei diesem Problem tun würde und suchen nach Rat in uns oder bei anderen. Wir führen wenden dann den erstbesten Vorschlag an, behalten aber ein Gefühl der Schwere dabei, denn wir tun etwas, weil wir glauben, dass wir es tun müssten, nicht, weil wir es wollen.


Erst im mentalen Zustand VERANTWORTUNG spüren wir Freiheit, Stärke und Optionen in uns und wählen kreativ aus der Vielzahl der Optionen aus, die wir in diesem Zustand erkennen. Zum Lösen von Problemen ist dies der nützlichste Zustand.


Auch wenn VERANTWORTUNG sicherlich ein erstrebenswerter mentaler Zustand ist, sind alle diese Zustände in uns allen angelegt. Es ist also nichts verkehrt mit uns, wenn wir in einem Zustand unterhalb von Verantwortung steckenbleiben. Wenn wir wollen, können wir aber lernen, wie wir immer leichter und schneller den mentalen Zustand Verantwortung erreichen.



Wenn du mehr über den Responsibility Process wissen möchtest, dann gibt es bei uns einen eintägigen Workshop dazu sowie das 20-wöchige Online-Programm.


Du könntest auch das Buch von Christopher Avery zum Thema zu lesen.


Hast du Fragen rund um The Responsibility Process® oder zu unseren Produkten? Melde Dich gern bei uns!



Führe dich selbst zuerst!

Nadine und Henning Wolf, selbstführen W2 GmbH

Telefon: +49 4152 934 90 85, kontakt@selbstfuehren.de

www.selbstfuehren.de

Newsletter-Anmeldung
Sei eine/r der ersten, der/die Informationen zum Thema Selbstführung und neuen Downloads erhält!