Unser Blog zum Thema
Selbstführung

Der Raum zwischen Reiz und Reaktion


Wow, was für ein Zitat von Stephen R. Covey! (Covey bezieht sich angeblich auf die Arbeit von Viktor E. Frankl, weshalb ihm das Zitat oft zugeschrieben wird; wir haben uns vom Viktor Frankl Zentrum Wien bestätigen lassen, dass Frankl es so nie gesagt hat – gefallen hätte es ihm aber vermutlich!)

Schauen wir es uns Coveys Ausspruch genauer an:

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.“ Diesen Raum nehmen wir nicht wahr, wenn wir auf eine Situation im Automatikmodus antworten, einen Scherz machen, abwinken, einen platten Spruch machen, weggucken, verlegen lächeln, rot werden. Wenn wir davon ausgehen, dass wir einen freien Willen haben, ist es unsere Wahl, diesen Raum nicht gesehen, in Besitz genommen und genutzt zu haben. Dabei hätten vielleicht wenige Millisekunden (oder auch ein paar Sekunden) gereicht, um uns unsere Reaktion auszusuchen!


„In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion.“ Wir haben eine Wahl, wie wir reagieren. Immer. Sogar dann, wir gewählt haben, dass das Automatikprogramm die Reaktion auswählen darf. Dass der Reiz in uns Emotionen wie Ärger, Freude, Wut oder Angst auslöst könne wir vielleicht nicht direkt steuern. Doch welche Reaktion wir darauf zeigen, das haben wir selbst in der Hand: Neugier, schlechte Laune, Anschuldigungen, Rechtfertigungen, Zuneigung, Verständnis, Fragen – hier haben wir die Wahl! Wir können uns also gegen den Vorschlag des Automatikprogramms, z. B. andere zu beschimpfen, entscheiden und stattdessen mit Neugier unserem Gegenüber (oder uns selbst) begegnen und interessiert nach Perspektiven fragen.


„In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.“ Es spricht nichts generell gegen Automatikprogramme, nur scheinen Teile davon nicht von uns, sondern von unseren Eltern, Lehrern, Freunden, der Gesellschaft und unserem Umfeld programmiert worden zu sein. Da ist viel Nützliches dabei und einiges, das wir lieber in einem dienlicheren Sinne neu programmieren würden. Schön also, wenn wir den Raum nutzen können zwischen Reiz und Reaktion für unsere neue bewusste Entscheidung, welche Antwort wir geben wollen.


Genau das meinen wir mit Selbstführung: mehr bewusste Entscheidungen. Wenn wir in diesem Raum The Responsibility Process anwenden, können wir leichter verstehen, was wir für uns neu programmieren wollen, und wie wir in den mentalen Zustand Verantwortung (zurück-)gelangen können als Reaktion auf jeden Reiz. So wird jedes Ärgernis eine Gelegenheit zum Wachsen, Lernen und Antworten. Dies kannst du in unserem Intensivkurs Responsibility lernen und daraus eine lebenslange Verantwortungs-Routine entwickeln.


Hast du Fragen rund um The Responsibility Process oder unser Angebot, dann melde dich gern bei uns. Oder höre in unseren Podcast »Zwischen Reiz und Reaktion« rein.

 

Führe dich selbst zuerst!


Nadine und Henning Wolf, selbstführen W2 GmbH

Telefon: +49 4152 934 90 85, kontakt@selbstfuehren.de

www.selbstfuehren.de

Du willst mehr über deine Möglichkeiten einer effektiven Selbstführung wissen? Hier sind zwei Optionen für dich: