Workshop Probleme lösen mit dem
Power or Control Process

Täglich stoßen wir auf Probleme: Wir haben nicht, was wir wollen, oder wollen nicht, was wir haben. Dann wundern, ärgern oder fürchten wir uns. Sehr häufig lösen wir unsere eigentlichen Probleme nicht, sondern wählen einen Bewältigungsmechanismus aus unserem Wunsch nach Kontrolle unserer Emotionen. Manchmal gelingt es uns aber auch, aus unserer Stärke heraus kreativere Lösungen zu finden. Der Workshop beschreibt die beiden Problemlösungsmechanismen und zeigt Optionen auf, wie du leichter und öfter die kreativere Variante wählen kannst.

Für wen ist dieser Workshop?

Dieser Workshop bietet wertvollen Input für dich, wenn du:

  • verstehen willst, wie unterschiedlich du und andere mit Problemen umgehen
  • seltener in vermeintlich ausweglosen Situationen feststecken willst
  • häufiger kreative Lösungen für deine Herausforderungen finden willst
  • gestalten und nicht andere für dich gestalten lassen willst
  • du mehr von dem bekommen willst , was du haben willst
Auf einem Flipchart ist der Power Or Control process abgebildet.

Der Power Or Control Process bietet ein Erklärungsmodell dafür an, wie Menschen mit Problemen umgehen.

Suchen sie entweder eher Kontrolle oder gelingt ihnen das Handeln aus Stärke?

Der Workshop erklärt einerseits das Modell und bietet andererseits konstruktive Ansätze, wie du das neue Wissen für dich nützlich zum Einsatz bringen kannst.

Und was hat dein Umfeld davon?

Indem du verstehst, wie du häufiger aus Stärke heraus ins Erforschen kommst, statt Probleme zu kontrollieren, lädst du andere ein, mit dir gemeinsam mehr aus Stärke heraus zu handeln. So gelingt euch mit Freude mehr.

Was kannst du für dich mitnehmen?

Lernen über Menschen

Du lernst etwas über Menschen im Allgemeinen und dich im Besonderen.

Menschen verstehen

Du verstehst, wie der Power Or Control Process in Menschen wirkt.

Probleme lösen

Du bist in der Lage, Probleme leichter und nachhaltiger zu lösen, indem du die vorgestellten Werkzeuge und Übungen anwendest.

Stärke oder Kontrolle unterscheiden

Du kennst den Unterschied zwischen Handeln aus Stärke und dem Handeln aus Kontrolle.

Erforschen statt Bewerten

Dir wird bewusst, wieviel Kraft im Erforschen steckt und wie du damit loslegst.

Aufbau des Workshops

nicht im Detail zu erkennende Folien zum Power Or Control Workshop

Wir erklären das Modell Power Or Control Process. Dazu vermitteln wir die theoretischen Grundlagen, erzählen Beispiel-Geschichten zur Veranschaulichung und teilen viel eigene Erfahrungen zur Konkretisierung. Außerdem leiten wir Übungen an, damit unmittelbar mit der Anwendung gestartet werden kann.

Dazu schauen wir auf das Setzen konstruktiver Absichten und warum das für unser Gehirn so nützlich ist.

Wir betrachten die Entwicklung von Aufmerksamkeit, damit wir bemerken, welchen Lösungsansatz wir gerade verwenden und daran ggf. etwas ändern können.

Zudem diskutieren wir, wie man sich stellen kann, wenn man nicht hat, was man haben will.

Mittels Übungen nähern wir uns dem Erforschen statt Bewerten, um mehr Wirkung zu erzielen.

Ablauf und Workshop-Varianten

Titelfolie des Power Or Control Process workshop auf Notebook

Online-Workshop

  • zwei halbe Tage per Zoom-Konferenz
    (Nachmittag plus Vormittag Folgetag)
  • gemeinsames Erarbeiten über ein Online-Whiteboard (Miro)

Präsenz-Workshop

  • ein gemeinsamer Workshop-Tag vor Ort (zurzeit Hamburg)
  • Inhaltsvermittlung über Flipcharts, Folien und ausgedrucktes Material

Für beide Varianten gilt:

  • 4-12 Teilnehmende
  • soweit möglich trainieren wir zu zweit, um für Abwechslung, Lebendigkeit und mehr Perspektiven zu sorgen
  • Vortragsteile, Einzelreflexionen in Stille, Übungen zu zweit und Austausch in der Gruppe wechseln sich ab
  • Fragen und Anmerkungen sind jederzeit erwünscht, denn der Workshop lebt insbesondere vom Beitrag der Teilnehmenden

Die nächsten Workshop-Termine

27. September 2024 in Hamburg*

Donnerstag, 9:00 bis max. 17:30 Uhr

*Die eintägige Präsenz-Variante in Hamburg läuft in Kooperation mit it-agile.

Online am 4./5. Dezember 2024

Mittwochnachmittag, 13:30 bis max. 17:00 Uhr
Donnerstagvormittag, 9:00 bis max. 12:30 Uhr

    Jetzt geht es los

    Anmeldung

    Der Workshop kostet regulär 892,50 € (750 € netto).
    10% Rabatt gewähren wir für das frühe Commitment bei Anmeldung bis 6 Wochen vor dem Termin.
    Bis Ende Juli 2024 gewähren wir einen Einführungspreis von 599,00 € (503,36 € netto), der nicht rabattierfähig ist.

    Die Rechnung (Zahlungsziel 14 Tage) versenden wir als PDF-Datei per E-Mail.

    Du benötigst ein formales Angebot? Sende uns direkt eine E-Mail an kontakt@selbstfuehren.de oder ruf uns an.

    Direkt anrufen
    04152 / 9349085

    Hier findest du unsere Datenschutz-Bedingungen.

    Workshop bei dir durchführen?

    Du möchtest den Workshop in einer der Varianten oder in individueller Anpassung mit ein paar Kolleg:innen von dir oder deinem Team durchführen? Das ist möglich, übernimm also gern die Führung und nimm Kontakt mit uns auf.