Downloads

Hier steht dir eine Reihe von Informationen und Anregungen rund um deine effektive Selbstführung und zum Responsibility Process als Download zur Verfügung.

Poster zum Prozess

2-seitiges Poster mit Kurzerklärung zu The Responsibility Process® auf Deutsch

Download

Vorderseite (Seite 1): Prozess mit mentalen Zuständen

Rückseite (Seite 2): Erläuterungen und knappe Einführung der drei Schlüssel zu Verantwortung

Posterseiten-Bild.jpeg

Unser „Denkzettel“

Sich selbst gut zu kennen, ist ein nützlicher Teil der Reise zu mehr Freiheit, Kraft und Optionen.​

Diese Seite voller Fragen bietet dir Hilfestellung dabei und lädt zum Entdecken von Potenzialen und Erfolgen ein.

Download

Die Brücke der 5 Schritte von VERANTWORTUNG zu Verantwortlichkeit

Immer mehr Führungskräften gelingt es, VERANTWORTUNG über Verantwortlichkeit zu stellen, was insgesamt zu mehr Verantwortungsbewusstsein in der Organisation führt und den Bedarf nach „verantwortlich halten“ senkt. Nichtsdestotrotz ist es nützlich, eine Brücke zu schlagen von VERANTWORTUNG zu Verantwortlichkeit.

Mit VERANTWORTUNG meinen wir den mentalen Zustand, in dem ich klar, frei und handlungsfähig bin (Responsibility). Das, was alltäglich oft mit Verantwortung gemeint ist, würden wir eher mit Verantwortlichkeit bezeichnen. Hier sind Dinge gemeint, für die ich aufgrund meiner Rolle, Position oder Zuständigkeit Rechenschaft ablegen muss (Accountability).

Christopher Avery beschreibt im Buch zum Verantwortungsprozess (ab S. 231), wie Führungskräfte die Verbindung zwischen VERANTWORTUNG und Verantwortlichkeit schlagen. Im Download findest du die fünf Schritte, mit denen du andere wirkungsvoll verantwortlich hältst.

Fragen zu The Responsibility Process®
oder deiner effektiven Selbstführung?

„Schluss mit Grübeln“-Spickzettel

Du kennst das bestimmt auch: Du steckst in einer Gedankenschleife fest – alles dreht sich nur um ein Problem, du denkst immer wieder dasselbe und kommst weder ins Handeln noch aus der Gedankenschleife heraus. 

Über unsere eigene Selbstführungserfahrung und über Erlebnisse mit Menschen in unseren Mastery-Calls haben wir unterschiedliche Varianten des Umgangs damit kennengelernt und ausprobiert. Und wie es so ist im komplexen Menschsein – für das eine Problem funktioniert ein Ansatz, für ein anderes nicht oder mit anderem Ergebnis und man behält das Problem noch ein wenig länger in Gedanken. Für einen ersten Impuls, um „Schluss mit Grübeln“ machen zu können, haben wir einen Spickzettel entwickelt, der dir Ansatzpunkte bietet, um einen Ausstieg aus oder wenigstens eine neue Abbiegung in deiner Gedankenschleife zu finden.

SchlussMitGrübeln-Spickzettel.jpg

Die Tageswertung

Spielend zu mehr Aufmerksamkeit:

Die Spezialvariante des „Mensch, erwisch dich früher“-Spiels

 

Eine Übung, die die beiden Schlüssel ABSICHT und AUFMERKSAMKEIT zur Anwendung bringt: Setze dir die Absicht, dich früher in einem bestimmten Zustand zu erwischen, um nicht aus ihm heraus zu agieren. Am Ende des Tages machst du deine Abrechnung.

 

Download

Flyer zum Intensivkurs Responsibility

Der komprimierte Überblick zu unserem Intensivkurs Responsibility – für dich oder zum Weiterleiten an interessierte Menschen in deinem Umfeld.

3-seitiges PDF zum

Intensivkurs Responsibility

Inhalt, Rahmen, Aufbau des Kurses

Download

2-seitiges PDF zur Inhouse-Variante des Intensvikurs Responsibility
Unternehmensinterne Variante

Download